Neues aus Steuern, Recht & Wirtschaft "Juni 2018"

28.05.2018 um 08:55

Die Kosten für ein außerhäusliches Arbeitszimmer können grundsätzlich unbeschränkt abgezogen werden. Einschränkungen kann es aber geben, wenn es sich im Miteigentum befindet.

Wer als privat Versicherter Krankheitskosten teilweise selbst trägt, erhält unter Umständen eine Beitragsermäßigung bei seiner Krankenversicherung. Eine steuersteuersteuermindernde Berücksichtigung der Krankheitskosten als Sonderausgaben ist allerdings nicht möglich. Die Kosten können allenfalls als außergewöhnliche Belastung geltend gemacht werden.

Die Ferienzeit steht vor der Tür. Viele Schüler sind auf der Suche nach einem Ferienjob. Arbeitgeber sollten hier wissen, dass Ferienjobs für Schüler regelmäßig sozialversicherungsfrei sind.

Haben Sie Fragen zu den Artikeln dieser Blitzlicht-Ausgabe oder zu anderen Themen?
Bitte sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern.

 


In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

Inhaltsübersicht:


Fälligkeitstermine

Steuern/Sozialversicherung Juni und Juli 2018

Einkommensteuer

  • Hälftiges Miteigentum an außer-häuslichem Arbeitszimmer
  • Bewertung des privaten Nutzungswerts von Importfahrzeugen
  • National und international tätiger Fußballschiedsrichter erzielt Einkünfte aus Gewerbebetrieb
  • Krankheitskosten sind keine Sonderausgaben

 

Gesellschaft/Gesellschafter

  • Veräußerung von Anteilen und Erwerb durch die GmbH

 

Arbeitnehmer/Arbeitgeber

  • Musikschullehrerin kann freie Mitarbeiterin sein
  • Schwangere bei Massenentlassungen nicht immer geschützt
  • Ferienjobs sind für Schüler sozialversicherungsfrei

 

Wohnungseigentümer/Vermieter/Mieter

  • Erhöhte Absetzung für eine  Eigentumswohnung
  • Abzug nachträglicher Schuldzinsen bei Vermietungseinkünften
  • Vermieter trägt Darlegungs- und Beweislast bei Betriebskostenabrechnung

 

Verfahrensrecht

  • Erteilung einer verbindlichen  Auskunft: Anforderung an die Darstellung des noch nicht verwirklichten Sachverhalts

 

Sonstiges

  • Feststellung der Zahlungsunfähigkeit einer GmbH

 

 

Gesamte Ausgabe als PDF